Seit April 2013 ist Frank Frischmuth als Geschäftsführer für die organisatorische und wirtschaftliche Koordination der Deutschen Digitalen Bibliothek verantwortlich. Die Geschäftsstelle der Deutschen Digitalen Bibliothek hat ihren Sitz in Berlin bei der Hauptverwaltung der Stiftung Preußischer Kulturbesitz. Ihre Kernaufgabe besteht in der Kommunikation mit allen beteiligten Partnern und Gremien der Deutschen Digitalen Bibliothek und die Darstellung der Deutschen Digitalen Bibliothek nach außen – hier läuft das operative Geschäft zusammen. Die Geschäftsstelle, die unter Leitung von Frank Frischmuth aus einem kleinen, im kontinuierlichen Ausbau befindlichen Team von derzeit fünf Mitarbeitern besteht, unterstützt damit den Vorstand und das Kuratorium des Kompetenznetzwerks Deutsche Digitale Bibliothek.

Für Frank Frischmuth ist die Deutsche Digitale Bibliothek „…das zur Zeit wohl spannendste Projekt, Kultur und Wissenschaft online erlebbar zu machen. Es ist für mich eine große Freude und Herausforderung zugleich, als Geschäftsführer für die weitere Entwicklung der Deutschen Digitalen Bibliothek zu sorgen. Ich freue mich auf die Arbeit an diesem zukunftsweisenden Projekt.“
Zuletzt verantwortete Frank Frischmuth als General Manager der Ullstein GmbH die Fotoagentur ullstein bild. Hier leitete der 52-jährige Teams in Berlin und Hamburg zur Verwertung von Fotografien. Der studierte Historiker ist ein ausgewiesener Kenner historischer Foto- und Pressebildarchive und hat langjährige Erfahrung in der Vermarktung dieser Kulturgüter. Über ein Jahrzehnt war Frank Frischmuth Vorstandsmitglied im Branchenverband der Fotoagenturen und Pressebildarchive (BVBA).