Partner beim iRights.Lab. Journalist, Gründungsmitglied und Projektleiter von iRights.info. Publikationen zu gesellschaftlichen Aspekten der Digitalisierung in Magazinen und Tageszeitungen, Sammelbänden, online, im TV und Radio. Dozent für Urheberrecht und Journalismus Online sowie Redaktions- und Management-Coach für ARD-ZDF-Medienakademie, DW-Akademie und viele weitere in Deutschland, Asien, Afrika, dem Nahen Osten, Ost- und Südosteuropa. Lehraufträge an verschiedenen deutschen Hochschulen. Sachverständiger in Bundestagsanhörungen zu Urheberrecht, Online-Journalismus und Qualitätsjournalismus, Keynote-Speaker und Podiumsteilnehmer bei nationalen und internationalen Konferenzen wie re:publica, Global Media Forum und anderen. Konferenzkonzeption und -organisation für Goethe-Institut, Auswärtiges Amt, Böll-Stiftung und andere.

Vorstandsmitglied bei Reporter ohne Grenzen, Beiratsmitglied bei deutschland.de und Mitglied des American Council on Germany (John J. McCloy-Fellow). MA in Philosophie (FU Berlin), MA in Journalismus (University of Colorado). Ko-Autor: Arbeit 2.0, 2009 (mit V. Djordjevic et al.); Urheberrecht im Alltag, 2008 (mit V. Djordjevic et al.); Schreiben fürs Web, 2003 (mit M. Wieland).