Herausgeber der Zeitschrift „Film und Kritik“ (1992-), Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Instituts für Theater-, Film- und Medienwissenschaft der J.W.Goethe-Universität Frankfurt am Main (1993-97), danach beim Deutschen Filminstitut – DIF (1997–2006) u.a. verantwortlich für das IST-Projekt COLLATE – Collaboratory for Annotation, Indexing and Retrieval of Digitized Historical Archive Material (2000-2003); Projektleitung für filmportal.de (2003-2006), MIDAS – Moving Image Database for Access and Re-use of European film collections (2005-2006) und Convenor der „Standardisation working group for filmographic entries on an european level“ in Zusammenarbeit mit dem CEN – European Committee for Standardization (2005-2006).

Zahlreiche Lehraufträge, Vorträge und Expertisen zu dem Thema Film und Neue Medien.

Seit 2006 bei der Deutschen Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen, dort u.a. verantwortlich für LOST FILMS, die Internet-Präsentation zu „Wir waren so frei… Momentaufnahmen 1989/90“, FIRST WE TAKE (mit Peter Paul Kubitz) und die Entwicklung kollaborativer Systeme.

Weitere Infos und Texte: www.jkeiper.de