Frank Drauschke, Jahrgang 1970, ist Mitbegründer des 1999 gegründeten privaten historischen Forschungsinstituts Facts & Files in Berlin. Er hat Geschichte, Südasienwissenschaften und Internationale Beziehungen in Asien an der Humboldt-Universität zu Berlin und der Jawaharlal Nehru University New Delhi studiert.

Seine umfangreichen Rechercheerfahrungen in in- und ausländischen Archiven hat er in den letzten Jahren u.a. in die Leitung mehrerer internationaler Forschungsprojekte zu Themen aus der Zeit des Nationalsozialismus und des Stalinismus einbringen können. Seit 2011 ist er maßgeblich an der Durchführung des Projektes Europeana 1914-1918 beteiligt.