https://zugang-gestalten.org/wp-content/uploads/2020/09/Emmert_Zeppelin_Museum-320x320.jpg

Claudia Emmert

Direktorin des Zeppelin Museums Friedrichshafen

Studium der Kunstgeschichte, Germanistik und Romanistik an der Universität Stuttgart und Promotion über die Bühnenkompositionen und Gedichte von Wassily Kandinsky im Kontext eschatologischer Lehren seiner Zeit. 1994–1999 Leiterin der Galerie der Stadt Fellbach und stv. Kulturamtsleiterin. 1999–2009 leitete sie das DSVKunstkontor in Stuttgart. 2009–2014 war sie Gründungsdirektorin des Kunstpalais in Erlangen und Leiterin der Städtischen Sammlung. Darüber hinaus erfüllte sie Lehraufträge an der Staatlichen Modeschule Baden-Württemberg in Stuttgart, der Hochschule der Sparkassen Finanzgruppe in Bonn und den Deutschen Sparkassenakademien in Bonn, Potsdam, Landshut und Neuhausen auf den Fildern sowie am Kunsthistorischen Institut der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Seit 2014 ist sie Direktorin des Zeppelin Museums Friedrichshafen.

Die Öffnung des SWR Archivs

Oktober 14, 2019
ZG-2019_digitaler-Flyer-e1568198161521-1024x325.jpg

Öffentlich-rechtliche Inhalte einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, das ist eine große Herausforderung. Seit einigen Jahren gelten einheitliche Regeln, die den Zugang von Wissenschaft und Forschung zu den Archiven der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten vereinheitlichen und wesentlich vereinfachen. Doch darüber hinaus ist der Zugriff noch immer fast unmöglich. In dem Vortrag Die Öffnung des SWR Archives stellen wir Ihnen ein Pionierprojekt in diesem Bereich vor: Der SWR hat in den vergangene zwei Jahren Bestände identifiziert, deren Urheberrechte geklärt werden können und will einen Teilbestand davon Ende des Jahres in einem SWR-Channel der ARD-Mediathek zugänglich machen.