https://zugang-gestalten.org/wp-content/uploads/2021/10/hollmann-querformat.jpg

Hollmann, Michael (Dr.) (©BArch, Foto: Jürgen Nobel)

Dr. Michael Hollmann

Präsident des Bundesarchivs

Dr. Michael Hollmann, geb. 1961 in Aachen, studierte Geschichtswissenschaften und Germanistik an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz. 1988 promovierte er mit einer Dissertation über „Das Mainzer Domkapitel im späten Mittelalter“. Von 1989 bis 1991 arbeitete er als Archivreferendar beim Bundesarchiv und an der Archivschule Marburg. Von 1991 bis 2006 war er als Leiter verschiedener Referate im Bundesarchiv an den Dienstorten Koblenz und Berlin tätig. Von November 2006 bis Mai 2011 war Dr. Hollmann Leiter der Abteilung B (Bundesrepublik Deutschland) des Bundesarchivs. Im Mai 2011 erfolgte seine Ernennung zum Präsidenten des Bundesarchivs.




Konferenz 30.10.-1.11. in Frankfurt a.M. mit einem Hands-on-Tutorial zur GND

September 23, 2019
ZG-2019_digitaler-Flyer-e1568198161521-1024x325.jpg

Die 2012 eingeführte Gemeinsame Normdatei (GND) ist ein Dienst, um Normdaten kooperativ nutzen und verwalten zu können. Vor allem Bibliotheken, Archive, Museen, Kultur- und Wissenschaftseinrichtungen und mittlerweile auch Wissenschaftler*innen, nutzen die GND zur Erschließung von Literatur. Wenn Sie die Arbeit mit der GND interessiert, sind Sie bei diesem Workshop am 01. November auf unserer Konferenz genau richtig:

Hands-on-Tutorial GND

Darin erhalten Sie zunächst eine kurze Einführung in die Nutzungsmöglichkeiten und das kooperative Arbeiten in der GND. Danach können Sie unter Anleitung selbst neue Datensätze einbringen beziehungsweise vorhandene Datensätze ergänzen und korrigieren. Technisch gesehen werden dafür bereits vorhandene Tools und Schnittstellen der GND genutzt, es können aber auch neue Tools getestet werden. Neben den Eingabe- und Aufräumarbeiten wollen wir dabei auch Anforderungen an Tools zur einfacheren Bearbeitung von GND-Daten sammeln – beispielsweise Doublettenbereinigung – und Erfahrungen austauschen.