https://zugang-gestalten.org/wp-content/uploads/2020/09/┬-KOPF-KRAGEN_B8A1744-320x320.jpg

© Kopf & Kragen Berlin

Menekse Wenzler

Verwaltungsdirektorin des Deutschen Technikmuseum

Frau Menekse Wenzler ist seit 1. August 2019 Verwaltungsdirektorin der Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin. Frau Wenzler hat türkische Wurzeln und wuchs in Berlin auf. Sie hat zwei Kinder im Alter von 5 und 9 Jahren. Sie studierte Rechtswissenschaften an der Freien Universität Berlin und der Oglethorpe University Atlanta / Georgia. Die 47-jährige Volljuristin war zuletzt Kanzlerin an der Stiftung Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) und zugleichGeschäftsführerin der universitätseigenen Viadrina School of Management gGmbH. Zuvor war sie elf Jahre lang Dezernentin für Personal und Rechtsangelegenheiten und davor Justitiarin der Viadrina.

Frau Wenzler sieht ihre Schwerpunkte in der Konzeptionierung und erfolgreichen Implementierung von weitreichenden strukturellen Veränderungsprozessen, wobei eine gelungene Einbindung der jeweils Beteiligten ein entscheidender Erfolgsfaktor ist. Zudem liegen ihre Stärken in der klaren Fokussierung auf ein strategiegeleitetes und zielorientiertes Vorgehen sowie in ihrem stark ausgeprägten integrativen und kommunikativen Talent.

Im Zentrum ihrer Tätigkeit für die SDTB steht die Optimierung und die Digitalisierung der zentralen Verwaltung mit Augenmerk auf eine gute interne Kommunikation und die Schaffung von Transparenz.



Webseite


Es ist wieder soweit!

Juni 19, 2014

Auch in diesem Jahr führen wir den Diskurs über die Digitalisierung des kulturellen Erbes auf der Konferenz „Zugang gestalten – Mehr Verantwortung für das kulturelle Erbe“ weiter. Am 13. und 14. November treffen sich Experten und Interessierte aus Kulturinstitutionen, Politik, Wirtschaft sowie gesellschaftlichen Gruppen und Initiativen im Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart Berlin, um den Zugang zum kulturellen Erbe zu diskutieren. In einer Zwischenbilanz wird in diesem Jahr untersucht, welche Digitalisierungsprojekte es national wie international gab und gibt und wie sie den Zugang zum Kulturerbe verändert haben. Welche Konzepte sind aufgegangen, wo gibt es Fortschritte, wo Rückschläge oder Stagnation?

Zugang Gestalten Online Einladung-page-001

Wir freuen uns insbesondere auch, die digiS – Servicestelle Digitalisierung Berlin im Kreis der Veranstalter der diesjährigen Konferenz begrüßen zu dürfen.

Ab sofort können Sie sich für die Konferenz anmelden. Wir freuen uns auf Sie!
Bitte beachten Sie, dass in Abstimmung mit allen Partnern der Termin nunmehr auf den 13./14. November 2014 festgelegt ist.