Internationale Konferenzreihe

Die Digitalisierung bietet die große Chance, den Zugang zum kulturellen Erbe erheblich zu erleichtern und damit einen wichtigen Beitrag zur Wissensgesellschaft der Zukunft zu leisten.
Die Konferenzreihe „Zugang gestalten! – Mehr Verantwortung für das kulturelle Erbe“ ist ein Beitrag zum Diskurs über die mit der Digitalisierung zusammenhängenden Chancen, Hindernisse, Herausforderungen und Veränderungen von Bibliotheken, Archiven und Museen und ihr Verhältnis zu anderen Institutionen, Initiativen und Wirtschaftsunternehmen.


(ENGLISH BELOW)

SAVE THE DATE: 8. Internationale Konferenz // Das Kulturerbe Europas

25./26. Oktober 2018
Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart
Invalidenstraße 50-51, 10557 Berlin

Die Konferenzreihe „Zugang gestalten! – Mehr Verantwortung für das kulturelle Erbe” setzt sich in Vorträgen, Workshops und Diskussionen mit den Chancen, Problemen und Veränderungen auseinander, die sich durch die Digitalisierung für Bibliotheken, Archive, Museen und anderen Gedächtnisinstitutionen ergeben.

Der Diskurs geht weiter:

Anlässlich des Europäischen Kulturerbejahres 2018 Sharing Heritage, widmet sich die achte Konferenz „Zugang gestalten!“ dem gemeinsamen kulturellen Erbe Europas sowie den Herausforderungen, dieses über nationale Grenzen hinweg zu bewahren und zugänglich zu machen. Damit wird unmittelbar an die letzte Konferenz dieser Reihe im Herbst 2017 angeknüpft, bei welcher sich internationale Experten in der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt a.M. trafen, um sich über die Chancen und Möglichkeiten der Zusammenarbeit bei der Bewahrung und Vermittlung des kulturellen Erbes auszutauschen. In diesem Jahr nun sollen die europäischen Kooperationen im Mittelpunkt stehen. Wie kann das materielle und immaterielle Kulturerbe Europas geschützt und vermittelt werden? Welche nationalen und internationalen rechtlichen Rahmenbedingungen sind dafür gegeben? Welche Formen der Zusammenarbeit sind auf europäischer, nationaler und regionaler Ebene vorhanden und wie können diese ausgebaut werden? Welche nationalen Perspektiven bestehen und wie lassen sich diese in eine gemeinsame, europäische Perspektive überführen? Und nicht zuletzt: Welche Chancen bietet die Digitalisierung hinsichtlich der Bewahrung und Vermittlung des europäischen Kulturerbes?

Mittwoch, 24.10.2018 abends
Besuch der Ausstellung Bewegte Zeiten. Archäologie in Deutschland mit anschließendem Empfang im Martin-Gropius-Bau

Donnerstag, 25.10.2018
Europa – Vergangenheit, Kultur und Zukunft
Das Europäische Kulturerbejahr
Der Blick auf Europa
Gemeinsame Verantwortung, geteilte Zuständigkeit?
Europas öffentlich-rechtlicher Rundfunk – Europas Öffentlichkeit
+ Abendempfang

Freitag, 26.10.2018
Einheit in Vielfalt – Neue Wege der Vermittlung
Bilderloses Europa?
Die USA – Europas Archiv?
Im Spinnennetz der Rechtsordnungen
Resumé und Abschluss

Den Ankündigungsflyer zum Download finden sie hier. In Kürze stellen wir Ihnen detaillierte Informationen zum diesjährigen Programm zur Verfügung.


Save the date: 8th international conference // The Cultural Heritage of Europe

25th/ 26th October 2018
Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart, Berlin

The conference series „Zugang gestalten! Mehr Verantwortung für das kulturelle Erbe“ discusses changes, problems and opportunities in terms of the digitalization of libraries, archives, museums and other memory institutions.

The discussion continues:

On the occasion of the European Year of Cultural Heritage, the eighth edition of the annual conference „Zugang gestalten!“ is dedicated to the shared cultural heritage of Europe as well as to the challenge to preserve it and to make it accessible across national borders. Following last year´s dialog, where experts met to discuss opportunities for international and inter-institutional cooperation in preserving and mediating cultural heritage, this year’s edition will focus on European cooperation. How can Europe´s tangible and intangible cultural heritage be protected and transmitted? Which national and European legal frameworks exist or are needed for that? What kind of cooperation already exist on European, national and regional level and how can they be developed and extended? What kind of national perspectives exist and how can they be transferred into a shared, European perspective? And finally: What opportunity does digitalization offer in term of the preservation and mediation of the European cultural heritage?

All German speaking lectures of the conference will be translated into English in real time. Soon we will provide you detailed information about this year’s program on this website.


Rückblick: 7. Internationale Konferenz (18. – 20. Oktober 2017)

7. Internationale Konferenz „Zugang gestalten! // Zusammen arbeiten“
unter Schirmherrschaft der Deutschen UNESCO-Kommission e.V.
ein Beitrag zum Europäischen Kulturerbejahr 2018 SHARING HERITAGE

Impressionen der diesjährigen Konferenz in Frankfurt a.M. sehen Sie in unserem Imagefilm:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/jH0aGeGWVcw

Das Programm sowie die Dokumentation finden Sie hier.